FOCACCIA

Der perfekte Start für einen italienischen Abend.

​Zutaten:

  • 450g Mehl

  • 1 Würfel frische Hefe

  • 1 Esslöffel Zucker

  • 1 Esslöffel Salz

  • 280ml lauwarmes Wasser

  • 4 Esslöffel Olivenöl

Schritt für Schritt:

  1. Einige Esslöffel des lauwarmen Wassers mit der Hefe und dem Zucker in einer kleinen Schüssel vermischen. Etwa 10 Minuten gehen lassen.

  2. In der Zwischenzeit alle übrigen Zutaten in eine Rührschüssel geben. Die Hefemischung dazugeben und den Teig entweder mit einer Küchenmaschine oder mit den Händen kneten. Wenn Sie sich für die Küchenmaschine entschieden haben: Aus der Schüssel nehmen und nochmals kurz mit den Händen durchkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, zurück in eine Schüssel geben, die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen. Der Hefeteig sollte sich dann in seiner Größe verdoppelt haben.

  3. Nehmen Sie den Teig aus der Schüssel und teilen Sie ihn in 2 Portionen. Die Teigportionen mit einem Nudelholz oval ausrollen oder mit den Händen vorsichtig auseinanderziehen. Er sollte mindestens 1 cm dick sein.

  4. Die Teigstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Teig wieder mit einem Küchentuch abdecken und weitere 15-20 Minuten gehen lassen. 

  5. Nach der Gehzeit mit den Fingerspitzen kleine Vertiefungen in den Teig drücken und mit Olivenöl bestreichen.

  6. Nun kann man den Teig mit den Zutaten belegen, die man mag. Ich habe für eine Focaccia getrocknete Tomaten und Meersalz gewählt und für die andere Rosmarin, Oregano, Thymian und Meersalz.