Zutaten für den Teig:

  • 500g Mehl 

  • 1 Würfel frische Hefe

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 1 Prise Salz

  • 2 Eier (Größe S)

  • 100g Butter

  • 125ml Milch

Zutaten für die Füllung:

  • 200g Marzipan

  • 1 Päckchen gebackener Mohn (oder 2 Päckchen, je nachdem, wie viel Mohn gewünscht wird)

  • Milch

Zutaten für die Glasur:

  • Puderzucker

  • Zimt

  • Wasser

Schritt für Schritt:

  1. Für den Teig die Milch erwärmen, dann die Hefe zerbröckeln und mit der Milch verrühren. Ruhen lassen, bis die Milch-Hefe-Mischung aufgegangen ist.

  2. Mehl, Vanillezucker und Salz in einer Rührschüssel mischen und eine Mulde formen. Die Milch-Hefe-Mischung, die Butter und die Eier dazugeben.

  3. Nun entweder alles mit einer Küchenmaschine verkneten oder mit den Händen kräftig durchkneten, so dass alle Luft aus dem Teig entfernt wird.

  4. Den Teig in einer Schüssel an einem warmen Ort zugedeckt ruhen lassen, bis er doppelt so groß ist.

  5. Den Teig ausrollen, mit dem Mohn bestreuen und gleichmäßig mit Marzipanflocken bestreuen. Dann den Teig mit der Füllung zu einer Rolle formen und in gleich große Stücke schneiden und nochmals ca. 10 Minuten ruhen lassen.

  6. Im vorgeheizten Backofen (180°C) backen, bis die Brötchen goldbraun sind.

  7. Lassen Sie die Brötchen abkühlen und bestreichen Sie sie mit einer Puderzucker-Zimt-Glasur.